Nützlinge sind herzlich willkommen

Bei dem Wort „Insekten“ denken die meisten Menschen zunächst einmal an lästige Fliegen und Spinnen, dann an Wespen, Hornissen und Bienen. Doch gibt es neben diesen Vertretern auch beautiful-caterpillar-fly-1398065_640solche, die nicht jederzeit gesehen werden, die aber dennoch sehr wichtig für einen gesunden Garten mit schwer tragenden Pflanzen sind. Hierzu gehören die Schwebfliege genauso wie der Marienkäfer, die Ohrenkneifer und Schmetterlinge. Damit sie sich dauerhaft im Garten ansiedeln, ist es notwendig, ihnen entsprechende Unterkünfte anzubieten.

Das Insektenhotel

Es gibt große, kleine, runde und eckige Insektenhotels. Genau genommen kann man eigentlich gar nicht genug davon in seinem Garten aufhängen. Auch die Nachbargärten werden von einer großen Nützlingspopulation profitieren. Das Insektenhotel ist nicht nur im Sommer eine willkommene Nisthilfe für die Insekten. Viele nutzen es auch als Überwinterungsort. Können sie sich etablieren, werden sie selbstverständlich auch dafür sorgen, dass die nächste Generation ebenfalls in diesem Garten ihre Aufgaben verrichten werden. Denn eines ist sicher: Natürlich Nistplätze sowie Überwinterungsplätze werden immer weniger. Es muss also etwas getan werden, damit diese Tiere überleben können. Read More »

So planen Sie die Terrasse richtig

Wünschen Sie sich auch lange eine Terrasse? Damit Sie eine schöne Veranda haben, sollten Sie sich beim Anlegen der Gartenterasse zahlreiche Gedanken machen. Die Nutzungsabsichten der Terrasse können sehr unterschiedlich sein.

So legen Sie die die Erholungsterrasse richtig an

garden-405917_640(1)Sie können die Veranda für verschiedene Zwecke planen. Ihre Terasse kann für die Familie bereit stehen, für Feste oder gemütliche Abende. Bei der Planung der Terrasse werden Sie also den Zweck genau überdenken müssen. Bei Kindern im Haus kann die Veranda beispielsweise als Spielort dienen. Behalten Sie also den Nutzungszweck im Auge, denn dieser ist bei der geplanten Möbelauswahl besonders wichtig.

Die Verandaausrichtung kann man sich als Hauseigentümer nicht aussuchen, denn diese ist von der Hauslage abhängig. Beachten Sie bei der Planung, dass die Veranda am besten direkt am Haus liegt um mehr Komfort zu bekommen. Außerdem sollten Sie darüber nachdenken, ob Sie eine ebenerdige Veranda haben möchten. Experten raten dazu eine ebenerdige Terrasse zu planen. Damit kann die Terrasse auch im hohen Alter genutzt werden. Read More »

Garten sinnvoll nutzen – Kartoffeln anbauen

Will man die Gartenfläche für mehr nutzen als nur für Blumen, dann sollte man nicht nur eine Erholungsecke entstehen lassen. Die perfekte Nutzung für den Garten ist dadurch gekennzeichnet, potato-373822_640(1)den Garten mit Gemüsesorten nach Wahl zu versehen. Kartoffen passen besonders gut in jeden Garten.

Die Erdknolle ist perfekt, um im eigenen Gartenparadis gesteckt zu werden. Die Vielfalt an Sorten ist für die eigenen Kleinbauern immens und man bekommt von Nicole bis Bella alle Kartoffelsorten. Mit wenigen Utensilien kann der eigene Garten zum Gemüsegarten werden.

Insgesamt rechnet man mit einem Prokopfverzehr von 50 Kilogramm im Jahr. Gerade bei einem solchen Verbrauch ist es doch schön die eigenen Kartoffeln anbauen zu können. Hier nun einige Tipps zum Kartoffelanbau.

Kartoffelpflanzen-so werden Sie angebaut

Achten Sie beim Pflanzen der Kartoffeln darauf, dass Sie diese erst in die Erde stecken wenn kein Nachfrost mehr zu erwarten ist.Der Anbauzeitpunkt ist also Wetterabhängig. Warten Sie optimaler Weise eine Temperatur von 9 Grad ab.

Bis Sie mit dem Anbau beginnen können, haben Sie die Wahl die Setzkartoffeln an einem dunklen Ort zu lagern. Die Kartoffeln bekommen so noch ausreichend Zeit zu keimen. Wieso braucht eine Saatkartoffel Keimzeit? Kartoffeln mit besonders viel Keimzeit sind gesünder und nicht so anfällig für Krankheiten. Graben Sie zu Beginn das Gebiet im Garten um. Read More »

Rasen in frischen Farben

Lassen Sie Ihren Rasen in frischen Farben erstrahlen mit den richtigen Pflegehinweisen

chair-517040_640(1)Ein leuchtend grüner und hergerichteter Rasen gehört mit zu einem gepflegten Garten, da stimmt jeder Gartenfans zu. Schaut man sich den eigenen Rasen im Garten an, dann sieht dieser meistens nicht so aus, wie man ihn sich selber wünscht. Kleepflanzen und andere Blumen verschandelt immer wieder das Erscheinungsbild vom immergrünen Rasen. Häufig steckt dann der kleine lässtige schwarze Hügelwerfer seinen Kopf durch den Rasen und vernichtet das Bild vollständig.

Für einen Rasenbesitzer sind solche Beschädigungen am Rasen nur schwer zu verkraften. Wir zeigen Ihnen wie Sie die Rasenfläche zu Beginn des Gartenjahres so pflegen, dass Ihr Rasen im Sommer in einem schönen Grün erstrahlt.

Die Rasenpflege in den Frühjahrsmonate

Die Rasenpflege sollte bereits in den Frühjahrsmonaten, wenn die Sonne die Erde kitzelt, begonnen werden. Damit Ihr Rasen gesund bleibt, sind vor allem Mäharbeiten und Düngearbeiten besonders wichtig. An dieser Stelle möchten wir Ihnen mit einigen Tipps die richtige Rasenpflege erleichtern. Read More »

Gabionen – die Mode im Garten!

Als Gestaltungselement auf der Grünanlage sind Gabionen in den letzten Jahren immerfort bedeutender geworden. Ob als Gabionenzaun oder zum Beispiel als Hochbeet Gabionen, die wall-280684_640(3)Drahtkörbe fungieren häufig als Dekorationselemente oder Grenze zum Nachbarn. Je nachdem, für welche Steine als Bestückung der Steinkörbe Sie sich entschließen, kann die Gabione eine günstige und schöne Wahlmöglichkeit zu einem konventionellen Metallzaun sein.

Was versteht man unter Gabionen?

Gabionen bestehen typischerweise aus Bruchsteinen, die in Drahtkörbe gefüllt werden. Soll z. B. ein Gabionen Zaun gebaut werden, können Sie eigenhändig festlegen, wie lang oder tief die einzelnen Stücke der Gabionen Stützmauer werden sollen. Sie entscheiden sich ständig vorrangig für die Größe der Steinkörbe und darauffolgend können Sie aus diversen Steinstücken für die Füllung der Gabione wählen.

Bruchsteine gibt es in ganz diversen Variationen. Je nach Sorte entscheiden Sie sich für kleine, große, runde oder kantige Steinstücke für die Steinkörbe.. Hier finden sich obendrein grobe oder geschliffene Steinstücke in diversen Farbstellungen. Um bei der Gabionenwand Vielfältigkeit zu bekommen, können Sie per exemplum auch Steine mit Glasbrocken zusammenlegen. Read More »